Studie

Studie zur Onleihe in öffentlichen Bibliotheken: „Verlage und Autoren müssen fair entlohnt werden.“

Eine Studie des Börsenvereins und der GfK zeigt: Die Onleihe schmälert die Kaufbereitschaft buchaffiner und kaufkraftstarker Zielgruppen am Buchmarkt und liefert erstmals umfassende Marktdaten als Grundlage zum politischen Diskurs zur E-Book-Leihe. Verlage und Autoren fordern faire Rahmenbedingungen für die Onleihe / Erstmals umfassende Studie zur Onleihe-Nutzung veröffentlicht / Grundlage für politischen Dialog zur E-Book-Leihe geschaffen …

Studie zur Onleihe in öffentlichen Bibliotheken: „Verlage und Autoren müssen fair entlohnt werden.“ Weiterlesen »

Buchpreisbindung: Garant für Qualität und Vielfalt auf dem Buchmarkt – Neue Studienergebnisse vorgestellt

Unabhängige wissenschaftliche Untersuchungen auf bislang größter Datenbasis / Ökonomische Analysen zeigen positive Effekte der Buchpreisbindung auf Verbreitung von Büchern und Angebotsvielfalt / Rechtsgutachten bestätigt Vereinbarkeit mit EU-Recht Die Buchpreisbindung und die durch sie geförderte breite Buchhandelslandschaft spielen eine zentrale Rolle bei der Verbreitung des Kulturguts Buch und fördern Qualität und Vielfalt des Buchangebots. Die gesetzliche …

Buchpreisbindung: Garant für Qualität und Vielfalt auf dem Buchmarkt – Neue Studienergebnisse vorgestellt Weiterlesen »

Was die Verbraucher von Content Marketing halten – #marketing

Aktuelle Trendstudie von HEUTE UND MORGEN analysiert Akzeptanz, Wirkung und Potentiale von „Content Marketing“ und von „Influencer Marketing“ Verbraucher offen für neue Werbeformate, es gibt aber auch Fallstricke Das Interesse der Verbraucher an „reiner“ Werbung ist seit Jahren rückläufig. Vor allem wenn diese als wenig nützlich, langweilig, störend oder aufgezwungen erscheint. Weit verbreitete „Gegenmaßnahmen“ sind …

Was die Verbraucher von Content Marketing halten – #marketing Weiterlesen »

40 Prozent der Deutschen lesen auf Reisen eBooks – #debk

Opodo.de-Umfrage analysiert das Leseverhalten deutscher Urlauber Hamburg (ots) – Ohne die passende Lektüre zu verreisen ist für die Mehrheit der Bundesbürger undenkbar. 85 Prozent nutzen die Erholungszeit zum ausgiebigen Schmökern. Immer mehr Reisende bevorzugen dabei digitale Angebote. Ob E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone – 40 Prozent nutzen die elektronische Alternative. Dies zeigt eine aktuelle Studie des …

40 Prozent der Deutschen lesen auf Reisen eBooks – #debk Weiterlesen »